9.5.2019

Die unüblichen Verdächtigen

Autorenbild
von
Uwe Frost

"Und einfach so... ist er weg!"
Ein Spieler ist der Zeuge, die anderen das Ermittlerteam. Kern ist ein 3x4 Raster von Verdächtigenbildern. Der Zeuge kennt den Täter. Die Ermittler ziehen eine Fragekarte, stellen diese; „Isst er/sie gern Pizza?“ Der Zeuge antwortet mit ja oder nein. Daraufhin können die Ermittler ihren Vorurteilen freien Lauf lassen, denn sie müssen mindesten einen und können alle Verdächtigen entlasten (ablegen).

Ist der Täter dabei, Spiel verloren!
Ist er es nicht, nächste Frage!
Solange bis der Täter übrig bleibt.

Umso weniger Fragen man braucht, umso besser, gerade wenn Ermittlerteams kompetitiv spielen.
Nettes, kurzweiliges Spiel inklusive Mütze!

No items found.

Weitere Meinungen in einem Tweet

Gazpod

Leider habe ich das Spiel nie gespielt. Klingt nach einem netten Spiel für zwischendurch.

Shinzar

Frekke

Diego Champaigne

Uwe Frost

Gast Meinung

Wir geben dem Spiel

Bewertungssiegel

68

Fakten zu dem Spiel

Icon Spieleranzahl
Spieleranzahl
3-18
Spieler
Icon Spieldauer
Spieldauer
20
Minuten
Icon Altersempfehlung
Altersempfehlung
8+
Jahre
Icon Spielautor
Spieleautor/in
Paolo Mori
Icon Illustrator
Illustrator/in
Alessandro Costa
Icon Spieleverlag
Verlag
Cranio Creations
Die unüblichen Verdächtigen

Ist das Interesse geweckt?

Noch mehr Infos zu diesem Thema

Ist dein Interesse geweckt und möchtest noch ein bisschen mehr Wissen? Dann haben wir hier Videos und Artikel von anderen tollen Vloggern und Bloggern.
Wenn du das Thema Interessant findest, haben wir hier evtl. noch Videos und/oder Artikel zu dem Thema.

Die Unüblichen Verdächtigen - Brettspiel - Let's Play Spezial mit Alex

Lies dir noch weitere Rezensionen durch

Mehr auf Spielerleben