2.2.2018

Die Werwölfe von Düsterwald

Autorenbild
von
Shinzar

Der Klassiker unter den Social Deduction Games basierend auf dem Spiel “Mafia”. Lügen, Betrügen, Spekulieren und Zusammenarbeiten sind der wahre Kern des Spiels, die Regeln sind lediglich der Rahmen.

In jeder Nacht reißen die Werwölfe ein Opfer. Am Tag sucht das Dorf gemeinsam den Schuldigen um diesen zu “vertreiben”. Verhandlungen und Anschuldigungen beginnen, wer sagt die Wahrheit, wer hat was gehört? Gelingt es alle Wölfe zu enttarnen bevor der letzte Dorfbewohner stirbt, gewinnt das Dorf.

Ob mit oder ohne Erweiterung, zu sechst oder mit zwanzig Personen, Werwolf verliert auch nach Jahren nicht seinen Reiz und sollte in keiner Sammlung fehlen.

Weitere Meinungen in einem Tweet

Gazpod

Shinzar

Frekke

Diego Champaigne

Uwe Frost

Gast Meinung

Wir geben dem Spiel

Bewertungssiegel

Fakten zu dem Spiel

Icon Spieleranzahl
Spieleranzahl
8-18
Spieler
Icon Spieldauer
Spieldauer
30
Minuten
Icon Altersempfehlung
Altersempfehlung
10+
Jahre
Icon Spielautor
Spieleautor/in
Philippe des Pallières, Hervé Marly
Icon Illustrator
Illustrator/in
Icon Spieleverlag
Verlag
Asmodee
Die Werwölfe von Düsterwald

Ist das Interesse geweckt?

Noch mehr Infos zu diesem Thema

Ist dein Interesse geweckt und möchtest noch ein bisschen mehr Wissen? Dann haben wir hier Videos und Artikel von anderen tollen Vloggern und Bloggern.
Wenn du das Thema Interessant findest, haben wir hier evtl. noch Videos und/oder Artikel zu dem Thema.

Werwolf -Spielerklärung

Werwolf - Wehrlos im Mondlicht bei Rocket Beans TV

Lies dir noch weitere Rezensionen durch