24.5.2018

Dungeon Fighter

Autorenbild
von
Uwe Frost

Ab in den Dungeon, Schergen verkloppen. Leichter gesagt als getan!

Ein kooperativer Dungeon Crawler mal anders... Los geht’s: Raum betreten...  Monster sichten... Würfel nehmen... NICHT würfeln!

Ihr werft den Würfel auf den Tisch und er springt, im besten Fall, auf eine Zielscheibe, welche den Schaden anzeigt! Mehr Schaden? „Tanzende Axt“ zur Hand! Einmal im Sprung gedreht und dann werfen, treffen, zwei Schaden mehr! Gegenstände verändern eure Wurftechniken. Sitzt unter dem Tisch und werft, um den „Parabolbogen“ einzusetzen usw.

Diese Mechaniken machen Dungeon Fighter zu einem spaßigen, teilweise sportlichen und bockschweren Durcheinander.

Wir haben immer viel gelacht und immer viel verloren!

No items found.

Weitere Meinungen in einem Tweet

Gazpod

Ich war noch nie in einer Spielgruppe die gewonnen hat. Trotzdem häufig Tränen gelacht. Ziemlich witzig!

Shinzar

Sehr unterhaltsam und sehr unfair. Die Bossmonster sind zu stark.

Frekke

Diego Champaigne

Uwe Frost

Gast Meinung

Wir geben dem Spiel

Bewertungssiegel

78

Fakten zu dem Spiel

Icon Spieleranzahl
Spieleranzahl
1-6
Spieler
Icon Spieldauer
Spieldauer
45-60
Minuten
Icon Altersempfehlung
Altersempfehlung
10+
Jahre
Icon Spielautor
Spieleautor/in
Lorenzo Silva
Icon Illustrator
Illustrator/in
Giulia Ghigini
Icon Spieleverlag
Verlag
Cranio Creations, Asmodee
Dungeon Fighter

Ist das Interesse geweckt?

Noch mehr Infos zu diesem Thema

Ist dein Interesse geweckt und möchtest noch ein bisschen mehr Wissen? Dann haben wir hier Videos und Artikel von anderen tollen Vloggern und Bloggern.
Wenn du das Thema Interessant findest, haben wir hier evtl. noch Videos und/oder Artikel zu dem Thema.

Anleitung und Rezension auf SpieLama

Lies dir noch weitere Rezensionen durch

Mehr auf BGG

Rezension auf Spielkult