25.9.2020

Felder des Ruhms

Autorenbild
von
Gazpode

Wie man es in den Fjord hineinruft, so schallt es auch heraus. Und wenn man Orte ausraubt, dann muss man damit rechnen von dem Jarl* eine geschallert zu bekommen.

Neben einem neuen Ort können beim Plündern jetzt gegnerische Jarle auftauchen, die deine Mannschaft ordentlich verprügeln können. Erntet Ruhm durch Plünderungen und beim Kampf gegen diese Stammesfürsten. Diese gilt es ruhmreich zu töten oder sie für die eigene Mannschaft zu unterwerfen. Achso… fliehen könnt ihr natürlich auch… “HA HA... FJELL IST GEFLOHOHOHEN!”

Eine schöne thematische Erweiterung zu "Räuber der Nordsee", die neue Strategien mit sich bringt und das Grundspiel wunderbar ergänzt.

* Jarl, verwandt mit dem englischen „Earl“, dem deutschen Grafen entsprechend, war ab der Germanischen Eisenzeit bis ins Hochmittelalter ein Fürstentitel in den nordischen Ländern. - Wikipedia

Wir geben dem Spiel
82
von 100 Meeple
No items found.

Fakten zu dem Spiel

Icon Spieleranzahl
Spieleranzahl
2-5
Spieler
Icon Spieldauer
Spieldauer
60-80
Minuten
Icon Altersempfehlung
Altersempfehlung
12+
Jahre
Icon Spielautor
Spieleautor/in
Shem Phillips
Icon Illustrator
Illustrator/in
Mihajlo Dimitrievski
Icon Spieleverlag
Verlag
Garphill Games, Schwerkraft-Verlag
Felder des Ruhms

Ist das Interesse geweckt?

Noch mehr Infos zu diesem Thema

Ist dein Interesse geweckt und möchtest noch ein bisschen mehr Wissen? Dann haben wir hier Videos und Artikel von anderen tollen Vloggern und Bloggern.
Wenn du das Thema Interessant findest, haben wir hier evtl. noch Videos und/oder Artikel zu dem Thema.

Review vom Brettspielhero

Review vom SpieleBlog

Weitere Links und evtl. ausführlichere Rezensionen

Ausführliche Rezension von den boardgamejunkies

Offizielle Seite vom Schwerkraft-Verlag

Felder des Ruhms auf boardgamegeek.com