28.2.2019

Götterdämmerung

Autorenbild
von
Shinzar

Ab in die Unterwelt mit Dir! Asgard wurde von Verschwören infiltriert.

Jedem Spieler wird eine Rolle sowie Gesinnung zugeteilt. In guter Werwolf-Manier kennen sich nur die Verschwörer. Welcher Partei es gelingt, zuerst alle Gegenspieler in die Unterwelt zu verbannen, gewinnt. Kein Spieler scheidet hier vorzeitig aus. Auch in der Unterwelt bleibt man voll handlungsfähig. Dieser Kniff hat Vor- und Nachteile, wird aber Gelegenheitsspieler freuen.
Pluspunkt: Die Sonderfähigkeiten der Götter leben sehr von der Interaktion, die Rolle des Orakels (Seherin) wandert herum.


Artwork und Thema sind schön umgesetzt, die Regeln klar formuliert. Götterdämmerung ist zudem optional auch ohne Spielleiter spielbar. Empfehlung.

Weitere Meinungen in einem Tweet

Gazpod

Shinzar

Frekke

Diego Champaigne

Uwe Frost

Gast Meinung

Wir geben dem Spiel

Bewertungssiegel

70

Fakten zu dem Spiel

Icon Spieleranzahl
Spieleranzahl
7-15
Spieler
Icon Spieldauer
Spieldauer
45
Minuten
Icon Altersempfehlung
Altersempfehlung
12+
Jahre
Icon Spielautor
Spieleautor/in
Dr. Hans Joachim Höh, Christof Schilling
Icon Illustrator
Illustrator/in
Paul Balykin
Icon Spieleverlag
Verlag
AMIGO
Götterdämmerung

Ist das Interesse geweckt?

Noch mehr Infos zu diesem Thema

Ist dein Interesse geweckt und möchtest noch ein bisschen mehr Wissen? Dann haben wir hier Videos und Artikel von anderen tollen Vloggern und Bloggern.
Wenn du das Thema Interessant findest, haben wir hier evtl. noch Videos und/oder Artikel zu dem Thema.

AMIGO erklärt Götterdämmerung

Lies dir noch weitere Rezensionen durch

Götterdämmerung: Review von angespielt