23.7.2020

Lancaster

Autorenbild
von
Shinzar

Aus dem Tagebuch des englischen Königs: “Heute England vereinen, danach Frankreich zeigen, wo der Frosch die Locken hat. Muss die ollen Adligen um Hilfe bitten… England 1413”

Lancaster ist ein großzügig ausgestattetes Worker Placement Spiel. Zentral ist das taktische Platzieren seiner Ritter über einen “Bietmechanismus”: Entweder in einer Grafschaft, im Kampf gegen Frankreich oder in der eigenen Burg. Jede erfolgreiche Platzierung bringt Ressourcen oder Unterstützung des Adels ein. Anschließend beschließen alle Adligen im Parlament drei neue spielverändernde Gesetze.

Ein mehr als solides Spiel. Lancaster macht eigentlich alles richtig, mir fehlt lediglich der allerletzte "Kick", der das Spiel von Gleichartigen abhebt.

No items found.

Wir geben dem Spiel

Bewertungssiegel

77

Weitere Meinungen in einem Tweet

Gazpod

Shinzar

Frekke

Diego Champaigne

Uwe Frost

Gast Meinung

Fakten zu dem Spiel

Icon Spieleranzahl
Spieleranzahl
2-5
Spieler
Icon Spieldauer
Spieldauer
60+
Minuten
Icon Altersempfehlung
Altersempfehlung
10+
Jahre
Icon Spielautor
Spieleautor/in
Matthias Cramer
Icon Illustrator
Illustrator/in
Claus Stephan, Martin Hoffmann
Icon Spieleverlag
Verlag
Queen Games
Lancaster

Ist das Interesse geweckt?

Noch mehr Infos zu diesem Thema

Ist dein Interesse geweckt und möchtest noch ein bisschen mehr Wissen? Dann haben wir hier Videos und Artikel von anderen tollen Vloggern und Bloggern.
Wenn du das Thema Interessant findest, haben wir hier evtl. noch Videos und/oder Artikel zu dem Thema.

Lancaster von Matthias Cramer Brettspiel Erklärung

Weitere Links und evtl. ausführlichere Rezensionen