8.2.2018

Mysterium

Autorenbild
von
Gazpod

Was? Cluedo trifft Dixit. Der Geist eines ermordeten Dieners schickt euch Traumbotschaften und bittet euch seinen Mörder zu finden.

Wie war‘s?  Jeder Spieler verkörpert einen Ermittler und einer wird zum ermordeten Geist. Dieser spielt den Ermittlern Traumkarten zu und versucht jedem Spieler seinen ihm zugeordneten Ort, Person und Gegenstand mitzuteilen. Sprechen darf der Geist dabei nicht. Auf den Traumkarten sind abstrakte Illustrationen abgebildet. Was will mir der Geist damit sagen?

Alle sind am deuten und diskutieren, außer der Geist natürlich, der muss zuschauen ob seine Deutungen aufgehen oder nicht. Ein großer mystischer Spaß, funktioniert auch wunderbar in großen Gruppen.

Weitere Meinungen in einem Tweet

Gazpod

Shinzar

Atmosphärisches Spiel, konnte mich aber nie ganz überzeugen. Ich spiele da eher Deception...

Frekke

Ein tolles Spiel mit super ineinander greifenden Regeln. Wenn man mal 8 Stunden Zeit hat.

Diego Champaigne

Uwe Frost

Gast Meinung

Wir geben dem Spiel

Bewertungssiegel

71

Fakten zu dem Spiel

Icon Spieleranzahl
Spieleranzahl
2-7
Spieler
Icon Spieldauer
Spieldauer
42
Minuten
Icon Altersempfehlung
Altersempfehlung
10+
Jahre
Icon Spielautor
Spieleautor/in
Oleksandr Nevskiy, Oleg Sidorenko
Icon Illustrator
Illustrator/in
Igor Burlakov, Xavier Collette, Oleksandr Nevskiy, Oleg Sidorenko
Icon Spieleverlag
Verlag
Libellud, Asmodee
Mysterium

Ist das Interesse geweckt?

Noch mehr Infos zu diesem Thema

Ist dein Interesse geweckt und möchtest noch ein bisschen mehr Wissen? Dann haben wir hier Videos und Artikel von anderen tollen Vloggern und Bloggern.
Wenn du das Thema Interessant findest, haben wir hier evtl. noch Videos und/oder Artikel zu dem Thema.

Rezension von Hunter & Cron

Rezension von SpieLama

Lies dir noch weitere Rezensionen durch

Ausführliche Rezension von angespielt.de

Mysterium auf boardgamegeek.com